Kirchenmusik

Gerade durch Singen kann das Corona-Virus weit verbreitet werden, daher sind weiterhin alle Chorproben und Konzerte mit Gesang und Blasinstrumenten untersagt.

Aber Sie müssen nicht auf Ihre Kirchenmusik verzichten. In den letzten Wochen hat unser Kantor Andreas Schmidt zu jedem virtuellen Gottesdienst Musik eingespielt. Dabei ist eine reichhaltige und abwechslungsreiche Sammlung entstanden. Hören Sie einfach mal rein.

Christian Ritter: Sonatina in d

Jakob Prätorius: Präludium F-Dur

EG 128 „Heilger Geist, du Tröster mein“ – Wochenlied zum Sonntag Exaudi
Vorspiel und 2 Strophen (Improvisation Andreas Schmidt)

J.S. Bach: Vaterunser im Himmelreich – Orgelchoral aus dem „Orgelbüchlein“ zum Wochenlied EG 344.

Léon Boëllmann: Prière a notre Dame aus der „Suite gothique“

Wochenlied zum Sonntag Judika EG 97 „Holz auf Jesu Schulter“

Niels W. Gade „Allegretto“ aus „Tre Tonestykker op. 22

Wochenlied zum Palmsonntag EG 14 „Dein König kommt in niedern Hüllen“

Lied zur Osternacht EG 99 „Christ ist erstanden“ und Improvisation

Vorspiel und Lied EG 106 „Erschienen ist der herrlich Tag“

Andacht zu Karfreitag 2020: Text & Musik

Ostern ohne Konzert ist wie Weihnachten ohne Bescherung

Seit Jahrzehnten findet am Ostersonntag in St. Nicolai ein Konzert für Trompete und Orgel statt.

In Zeiten von Corona ist alles anders. Trotzdem müssen Sie auch dieses Jahr nicht auf festliche Musik für Trompete und Orgel verzichten. Über die Homepage der Gemeinde kommt sie zu Ihnen nach Hause.

Osterkonzert 2020

Luis Nicolas Clérambault: Caprice – aus „Deuxieme Suite“

Vorspiel und Wochenlied zum Sonntag Quasimodogeniti EG 108 „Mit Freuden zart“

Luis Nicolas Clérambault: Caprice – aus „Deuxieme Suite“ – Andacht zu Sonntag Miserikordias Domini – Vorspiel und Wochenlied zum Sonntag Miserikordias Domini EG 274 „Der Herr ist mein getreuer Hirt“

Andacht zu Sonntag Miserikordias Domini, 26.4.2020: Text & Musik
Musik zum Anfang: Luis Nicolas Clérambault: Caprice – aus „Deuxieme Suite“
Musik zum Schluss: „Der Herr ist mein getreuer Hirt“ EG 274 Wochenlied zum Sonntag Misericordias Domini
Text: Pfr. David Schnell
Orgelimprovisationen: Andreas Schmidt

EG 110 „Die ganze Welt, Herr Jesu Christ“
Improvisation für Orgel und Bongos von Andreas Schmidt

EG 432 „Gott gab uns Atem, damit wir leben“
Klavierarrangement: Andreas Schmidt

Andacht zu Sonntag Kantate, 10.5.2020: Text & Musik
Musik zu Beginn: „Komm, Heiliger Geist“ (EG 157), Improvisation für Stimme und Orgel von Andreas Schmidt
Text und Sprecher: Pfr. David Schnell
Musik zum Schluss: „Du meine Seele, singe“ (EG 302), Intonation und Strophen: Andreas Schmidt

Zur virtuellen Andacht an Christi Himmelfahrt, 21.5.2020
Musik zu Beginn: Improvisation zum Lied: EG 119 „Gen Himmel aufgefahren ist, Halleluja“
Text und Sprecher: Pfr. David Schnell
Musik zum Schluss: Ernst Pepping: „Jesus Christus herrscht als König“ EG 123 Wochenlied zu Himmelfahrt
Improvisation und Choralstrophen: Andreas Schmidt

Zur virtuellen Andacht an Pfingstsonntag, 31.5.2020
Beginn: J.S. Bach „Komm Gott, Schöpfer, Heiliger Geist“ aus den Leipziger Chorälen
Szolt Gardonyi: „Komm Gott, Schöpfer, Heiliger Geist“
Text und Sprecher: Pfr. David Schnell
Schluss: EG 129 „Freut euch, ihr Christen alle“ – Wochenlied zum Pfingstfest – Improvisation: Andreas Schmidt

Zur Andacht an Sonntag Trinitatis, 7. Juni 2020
Beginn: Szolt Gardonyi: Choralvorspiel zu EG 140 „Brunn allen Heils, dich loben wir“ (Tageslied zum Sonntag Trinitatis)

Zur Andacht an Sonntag Trinitatis, 7. Juni 2020
Schluss: Justin Heinrich Knecht: Choralvorspiel zu EG 139 „Gelobet sei der Herr“ (Tageslied zum Sonntag Trinitatis)
3 Choralstrophen (Improvisation Andreas Schmidt)

Zur Andacht am 1. Sonntag nach Trinitatis, 14. Juni 2020:
Beginn: Cèsar Franck: Grand Coeur in D

Zur Andacht am 1. Sonntag nach Trinitatis, 14. Juni 2020:
Tagespsalm für den 1. Sonntag nach Trinitatis

Zur Andacht am 1. Sonntag nach Trinitatis, 14. Juni 2020:
Schluss: Gunther-Martin Götsche „Die Kirche steht gegründet“ (EG 264) Choralvorspiel „alla marcia“ .

Zur Andacht am 2. Sonntag nach Trinitatis, 21. Juni 2020:
Beginn: J.S. Bach: Präludium C-Dur

Zur Andacht am 2. Sonntag nach Trinitatis, 21. Juni 2020:
Schluss: Chr. Weinhart – Choralvorspiel „Komm sag es allen weiter“ (EG 225) Wochenlied zum 2. Sonntag nach Trinitatis
Improvisation – Andreas Schmidt

Zur Andacht am 3. Sonntag nach Trinitatis, 28. Juni 2020:
Beginn: J.S. Bach – Sinfonia a-Moll, Cembalo – Andreas Schmidt

Zur Andacht am 3. Sonntag nach Trinitatis, 28. Juni 2020:
Schluss: J. Kuhnau – Ciacona aus Suonata Sesta, Cembalo – Andreas Schmidt

Blechbläserensemble

St Nicolai Kirchenmusik Blechbläserensemble

Bis auf Weiteres finden keine Proben für das Blechbläserensemble statt.

Das Blechbläserensemble der St. Nicolai-Gemeinde arbeitet projektorientiert. Auf dem Programm stehen Bläsermusik alter Meister sowie Swing-, Spiritual- und Gospelarrangements. Hauptaufgabe ist die musikalische Mitgestaltung von Gottesdiensten.

Termine: montags, 20.30 – 22 Uhr
Ort: Kirche

Die St. Nicolai-Kantorei

Z. Z. aufgrund von Corona finden keine Proben statt.

Änderungen werden zeitnah auf unserer Gemeinde-Website veröffentlicht.

St Nicolai Frankfurt Kantorei

Donnerstags, 20 – 22 Uhr, Gemeindehaus

Die St. Nicolai-Kantorei gehört zu den traditionsreichen evangelischen Kantoreien in Frankfurt. Mit 1-2 Konzerten im Jahr trägt sie wesentlich zur Bereicherung der kulturellen Landschaft im Frankfurter Osten bei. Ihr Repertoire reicht von den großen Chorwerken eines Heinrich Schütz über zahlreiche Kantaten Johann Sebastian Bachs, anspruchsvollen Messkompositionen der Klassik und Romantik bis zur Chormusik des 20. Jahrhunderts (Distler, Ruppel, Świder). Auch weltliche Chormusik kommt in regelmäßigen Abständen zur Aufführung. Darüber hinaus ist der Chor maßgeblich an der Gestaltung von Gottesdiensten unterschiedlichster Prägung in der Neuen St. Nicolai-Kirche beteiligt: Kantatengottesdienste, Singgottesdienste, Festgottesdienste, Christmette etc..

Wichtige Aufführungen in den vergangenen Jahren waren:

St. Nicolai Kantorei

J. S. Bach: Johannespassion; Magnificat D-Dur; Gott der Herr ist Sonne und Schild; Erschallet, ihr Lieder; Brich dem Hungrigen dein Brot; Gelobet sei der Herr; Actus tragicus; Bringet dem Herrn Ehre seines Namens; Nun komm’, der Heiden Heiland; Wachet, betet; Die Himmel erzählen die Ehre Gottes; Brahms: Ein deutsches Requiem; Händel: Messias, Utrecht Te Deum und Jubilate; Saint-Saens: Weihnachtsoratorium, Schütz: Weihnachtshistorie und deutsches Magnificat; Rosenmüller: Magnificat; Vivaldi: Gloria und Magnificat; Mozart: Requiem, Krönungsmesse, Vespera de dominica, Vesperae solennes de Confessore; Haydn: Nelson-Messe, Nicolai-Messe; Stabat mater; Dvořak: Messe D-Dur, Rossini: Petite messe solennelle; Liszt: Via crucis, Ruppel: Crucifixion; Świder: Missa angelica; Distler: Totentanz

Die Kantorei hat zurzeit 35 feste Mitglieder, die regelmäßig an den wöchentlichen Proben und Arbeitswochenenden teilnehmen. Die Altersspanne der Sängerinnen und Sänger ist breit, dabei gibt es ein gutes Miteinander von Jung und Alt. Ein wichtiger Aspekt neben der intensiven Probenarbeit ist die Pflege einer guten Chorgemeinschaft.

Probentermine: donnerstags, 20 – 22 Uhr
Ort: Gemeindehaus in der Waldschmidtstraße 116

Seniorensingkreis

Der Singkreis findet z. Z. aufgrund von Corona nicht statt.

Änderungen werden zeitnah auf unserer Gemeinde-Website veröffentlicht.

St. Nicolai Kirchenmusik Senioren singen

Montags, 10-11 Uhr, GDA-Wohnstift am Zoo

Singen ist gesund. Es fördert die Atmung und das Gedächtnis- und Konzentrationsvermögen. Außerdem fühlt man sich beim Singen in der Gruppe weniger allein. Jeden Montag um 10 Uhr treffen sich singbegeisterte Menschen im „blauen Salon“ des GDA Wohnstifts am Zoo in der Waldschmidtstraße 6 um für eine Stunde, unterstützt von der phantasievollen Klavierbegleitung von Dekanatskantor Andreas Schmidt, einen bunten Strauß bekannter und auch weniger bekannter Volkslieder zu singen.

Besonders beliebt ist das Singen der alten Advents-und Weihnachtslieder in der Vorweihnachtszeit. Für viele Seniorinnen und Senioren gehört diese Singstunde einfach zu einem guten Start in die Woche dazu. Auch Menschen, die nicht im GDA Wohnstifts am Zoo wohnen sind herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Termine: jeden Montag von 10 – 11 Uhr
Ort: „Blauen Salon“ des GDA Wohnstifts am Zoo, in der Waldschmidtstraße 6

Spenden für unsere Kirchenmusik

Evangelische Bank

IBAN: DE 91 5206 0410 0004 0001 02
BIC: GENODEF1EK1

Verwendungszweck bitte unbedingt angeben RT1608 für Kirchenmusik