Gottesdienst Abläufe

Die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen finden meist in drei verschiedenen Varianten statt.
Bedingt durch die Coronakrise wird jedoch derzeit auf die Feier von Taufen und auf Abendmahlsfeiern verzichtet.

Die Ablauf, der vorläufig verwendet werden wird, ist überarbeitet worden. Es ist der „Gottesdienst ohne Feier der Sakramente“.

Alle angegebenen Texte werden gesprochen

Glockenläuten
K: Musik zum Eingang
L: Votum – G: Amen
L: Der Herr sei mit euch – G: und mit deinem Geist.
L: Begrüßung und Entzünden der Kerzen für Verstorbene
L und G: Psalm-Gebet im Wechsel
K: Ehr‘ sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist
G: wie es war im Anfang, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.
L: Gebet des Tages – G: Amen.
Lk: Schriftlesung
K: Halleluja – Hallelujavers – Halleluja
G: Glaubensbekenntnis
Lied vor der Predigt
L: Predigt
Lied oder Musik nach der Predigt
L: Fürbittengebet – G: Vaterunser
L: Abkündigungen
Schlusslied
L: Geht hin im Frieden des Herrn! – G: Gott sei ewiglich Dank!
L: Segen – G: Amen.
K: Musik zum Ausgang

Erläuterungen

Die Gemeinde erhebt sich.
Die Gemeinde setzt sich.
G: Gemeinde
L: Liturgin/Liturg
K: Kantorin/Kantor
Lk: Lektorin/Lektor

Aufgrund der Coronakrise wird vorläufig auf die Feier des Abendmahls verzichtet

Aufgrund der Coronakrise wird derzeit auf die Feier von Taufen im Sonn- und Feiertagsgottesdienst verzichtet

st-nicolai-gemeinde-frankfurt-goettesdienst-ablauf