Amtshandlungen Konfirmation2018-05-17T14:33:56+00:00

Konfirmation

Konfirmation leitet sich ab vom lateinischen Wort ‚confirmare‘, das so viel wie bestärken, bestätigen, bekräftigen und auch ermutigen bedeutet.

Jugendliche, die als Kind getauft wurden – oder auch erst im Verlauf des Konfirmationsjahres getauft werden – bestätigen in der Konfirmation ihre Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinde und zur weltweiten Kirche. Sie antworten auf die Taufe, in der Gott das einmalige und umfassende „JA“ zu einem Menschen spricht, mit ihrem „Ja“ zum Glauben.

Die Konfirmation geht nicht auf eine biblische Begründung zurück, sondern ist in der Reformationszeit entstanden. Der Konfirmationsunterricht ist ein „nachgeholter Taufunterricht“. Jugendliche an der Schwelle zur Pubertät sollen sich mit ihrem eigenen Glauben auseinandersetzen. Der Kinderglaube soll erwachsen werden. Mit der erlangten Religionsmündigkeit entscheiden die Jugendlichen eigenständig, also auch unabhängig von den Eltern, sich konfirmieren zu lassen. Offiziell endet jetzt auch das von Seiten der Kirche übertragene Patenamt.

Die Konfirmation bestätigt und erneuert den Segen, der in der Taufe zugesprochen wurde. Die Konfirmierten werden zum Glauben und Vertrauen ermutigt.

Das sagt die Bibel

Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein!
Genesis, Kapitel 12, Vers 2

Du möchtest konfirmiert werden?
Sie möchten Ihr Kind zum Konfirmationsunterricht anmelden?

Konfirmation 1 St. Nicolai-Gemeinde Frankfurt

Der Konfirmation geht ein etwa einjähriger Konfirmationsunterricht voraus. In der St. Nicolai-Gemeinde beginnt der Unterricht meist nach den Osterferien des Vorjahres der Konfirmation und endet mit dem Festgottesdienst im Mai oder Juni. Zum Zeitpunkt der Konfirmation sollten die Jugendlichen das 14. Lebensjahr vollendet und/oder in der 8. Klasse sein.

Während der Konfirmationszeit gibt es wöchentliche Treffen, dazu ein oder zwei Seminarfahrten und verschiedene Projekttage. Die Jugendlichen sollen regelmäßig an Gottesdiensten teilnehmen.

Das sollten Sie wissen

Die Termine für die

  • Konfirmation 2018: 17. Juni
  • Konfirmation 2019: 16. Juni

Die Anmeldung für den Konfirmationskurs 2019 ist möglich bis zu den Sommerferien 2018.

Die Konfirmation ist in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) seit 40 Jahren nicht mehr mit der „Zulassung“ zum Abendmahl verbunden. Deshalb sind die Jugendlichen gerade in der Konfirmationszeit eingeladen, in den Gottesdiensten am Abendmahl teilzunehmen.

Wenige Wochen vor der Konfirmation findet der von den Jugendlichen eigenständig vorbereitete und durchgeführte VORSTELLUNGSGOTTESDIENST statt, in dem die Gruppe zeigt, was sie vom Glauben verstanden hat und weitergeben möchte. In diesem Gottesdienst werden die „Neuen“, die im Jahr danach konfirmiert werden, begrüßt.

Für die Konfirmation suchen sich die Jugendlichen selbst einen Konfirmationsspruch aus, der ihnen dann im Konfirmationsgottesdienst zugesprochen wird.

Die Konfirmation berechtigt zur Übernahme des Patenamtes.

Konfirmation 2 St. Nicolai-Gemeinde Frankfurt

Weitere Amtshandlungen

st-nicolai-gemeinde-home-amtshandlungen
Taufe
Trauung
Beerdigung