Kirche mit Kindern und ihren Familien

Neben der Kindertagesstätte mit 135 Plätzen hat die St. Nicolai-Gemeinde noch mehr für Kinder und ihre Familien zu bieten:

Kindergottesdienst

Da gibt es den Gottesdienst für Kinder und Erwachsene, jeweils am ersten Sonntag im Monat, um 10 Uhr. Er richtet sich an Kinder von 3 bis 12 Jahren. Der Gottesdienst beginnt mit allen zusammen in der Kirche. Dann werden meist altersgerechte Gruppen gebildet. Auch die Erwachsenen haben ihre eigene Gruppe, in der sie sich mit dem Thema beschäftigen, das auch die Kinder auf kreative Weise umsetzen. Am Ende kommen wieder alle zu Gebet, Lied und Segen in der Kirche zusammen.

Krabbelgottesdienst

Viermal im Jahr wird ein Gottesdienst mit den Jüngsten und ihren Familien gefeiert. Er ist für Kinder bis 3 Jahre gedacht, ihre Eltern, Geschwister und andere Interessierte. In den 30 Minuten am Sonntagnachmittag (16 Uhr) wird gemeinsam gesungen und gebetet, ein biblisches Thema wird anschaulich umgesetzt, dabei kommen meist alle Sinne zum Einsatz. Anschließend sind alle eingeladen, noch in der Kirche zu bleiben. Bei sommerlichen Temperaturen geht es auch nach draußen. Die Kinder können spielen, während sich die Eltern bei Getränken und mitgebrachtem Gebäck unterhalten und Kontakte knüpfen.

Ökumenischer Kinderbibeltag, Gottesdienst mit Jung und Alt

Alle zwei Jahre findet mit anderen Gemeinden im Ostend ein ökumenischer Kinderbibeltag statt. Und im Laufe des Jahres gibt es weitere Gottesdienste mit Jung und Alt, bei denen die Generationen miteinander in Kontakt kommen (u.a. Ostermontag, Erntedank und Heiligabend, 16 Uhr, mit Krippenspiel).

Teammitglieder gesucht

Diese Angebote vorzubereiten und durchzuführen macht viel Freude, aber auch viel Arbeit.
Die Freude wird mehr und die Arbeit für die einzelnen weniger, wenn sie auf viele Schultern verteilt werden. Deshalb suchen wir zur Verstärkung der Teams neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie müssen nicht selbst Kinder im entsprechenden Alter haben, um die Gottesdienste mit vorzubereiten.
Regelmäßige Mitarbeit und projektweise Mithilfe sind gleichermaßen willkommen. Weitere Auskünfte erteilt Pfarrer Wolfgang Löbermann (Tel.: 069/44 79 60).